Diätbefreit Logo GrünDiätbefreit Logo
abbildung von flohsamenschalen. Hilfreich beim abnehmen?
Weißer geschwungener Trenner

flohsamenschalen - wundermittel zum abnehmen?

Wie Flohsamenschalen dein Gewicht positiv beeinflussen können und deine Verdauung regulieren .

Die Schale des Flohsamens besteht zu rund 80% aus wasserlöslichen Ballaststoffen, darum helfen Sie gegen Durchfall und Verstopfung und sind ein häufig verschriebenes pflanzliches Arzneimittel. Neben der Verdauungsregulierung helfen dir Flohsamenschalen schneller satt zu werden & länger satt zu bleiben, damit kannst du Sie bei deiner Ernährungsumstellung einsetzen um dein Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten. 

Neben den Fakten rund um die kleinen Samenhülsen erhältst du noch leckere Rezepte wie du die geschmacksneutralen Schalen am besten zu dir nimmst & wichtige Hinweise damit bei der Einnahme nichts schiefgeht (Stichwort: Pfropfenbildung, Allergie).

Mit Flohsamenschalen abnehmen – wie funktioniert das?

Ohne den Flohsamen entzaubern zu wollen: Flohsamenschalen sind kein Wundermittel zum Abnehmen.
Zwei Mechanismen begünstigen jedoch deine Gewichtsregulierung wenn du Flohsamenschalen in deine Ernährung aufnimmst:

  • Der Verzehr der aufgequollenen Flohsamenschalen sättigt. Wenn du die Flohsamenschalen 15 Minuten vor dem Essen zu dir nimmst isst du weniger weil du dich schneller satt fühlst. 

  • Der hohe Ballaststoffanteil verlangsamen deine Magenentleerung, du bleibst einerseits länger satt andererseits führt es dazu, dass dein Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit nicht so rasch ansteigt. Dadurch kommt es seltener zu Heißhungerattacken.

Erfolg wirst du bei deiner Gewichtsreduktion nur haben, wenn Flohsamenschalen ein kleiner Teil deiner Ernährungsumstellung ist. Wenn du deine Ernährung deinem Energiebedarf anpasst und auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung achtest. Und vergiss nicht auf die regelmäßige Bewegung, wenn du dein Wohlfühlgewicht dauerhaft halten möchtest und gesund altern willst.

Wie klappt es am besten mit der Einnahme?

Ich kann dir nur empfehlen, schrittweise mit den Flohsamenschalen zu beginnen und die Menge jede Woche zu steigern. Wenn du mit einer zu großen Menge beginnst, wirst du leichte Nebenwirkungen spüren: leichte Kopf- oder Bauchschmerzen, leichte Übelkeit, Blähungen, Verstopfung und/oder vermehrter Stuhldrang.

Wenn du Flohsamenschalen in deine Ernährung aufnimmst, ergänzt du einfach jede Mahlzeit mit einem Teelöffel davon. Die Schalen benötigen viel Flüssigkeit und mindestens 10 Minuten Zeit um zu quellen bevor du sie isst. Wenn du mehrmals am Tag Flohsamenschalen zum Abnehmen zu dir nimmst, achte darauf, auch über den Tag verteilt mehr als sonst zu trinken!

Deshalb ist es oftmals besser, die Flohsamenschalen nicht direkt ins Essen zu rühren (außer es handelt sich um Suppe, Müsli, Smoothies etc.), sondern sie in einem Glas Wasser oder Saft vorquellen zu lassen und eine Viertelstunde vor dem Essen zu trinken. Zusätzlich zum Flohsamenschalen-Wasser trink noch ein weiteres Glas Wasser im Anschluss. Wenn die Schalen nicht ausreichend quellen konnten, bevor Sie in deinem Darm angelangen, kommt es im schlimmsten Fall zu einer Pfropfenbildung, dein Stuhlgang kommt zum Stillstand und du musst zum Arzt.

Gibt es eine Flohsamen-Allergie?

In ganz seltenen Fällen gibt es Menschen, die auf Flohsamenschalen allergisch reagieren. Dann kommt es zu allergischen Reaktionen mit Schnupfen, Bindehautentzündung, Husten, Hautreaktionen oder asthmatischen Beschwerden. Wenn du nach der Einnahme einen Hautausschlag bemerkst oder einen Juckreiz in Mund oder Rachen verspürst, such bitte einen Arzt auf. Dieser kann abklären, ob du auf ein Protein im Flohsamen allergisch reagiert hast - oder ob die Flohsamenschalen die du verwendet hast verunreinigt waren und du auf die Verunreinigung allergisch reagiert hast. 

Die allergische Reaktion ist wirklich selten, vermutlich wirst du wie fast 99% aller Flohsamenschalenanwender als erste Nebenwirkung lediglich Verstopfung haben, weil du meinen Rat ausreichend Wasser zu trinken nicht ernst nimmst ;-)

ausflug in die Botanik

nährstoffgehalt der kleinen samenschalen

ballaststoffe verbessern deine stuhlkonsistenz

Dass Flohsamenschalen sowohl bei Durchfall als auch bei Verstopfung helfen sollen, klingt im ersten Moment etwas paradox. Dennoch wusste bereits Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert von der Nützlichkeit der Flohsamenschalen und empfahl sie bei Durchfall, Verstopfung und Blähungen. Wer heutzutage unter regelmäßigen Magen-Darm-Beschwerden leidet oder eine Trinkmengenbeschränkung einhalten muss, sollte sich natürlich auch eine ärztliche Meinung einholen, bevor mit der Flohsamenschalen-Selbstmedikation begonnen wird. 

Schauen wir uns deren Wirksamkeit einmal näher an: Wie wir bereits gehört haben, sind die Flohsamenschalen enorm quellfähig. Bei Durchfall ist der Darminhalt flüssig und kann so schnell gebunden werden, das gilt auch für eventuelle Giftstoffe von Bakterien. Der Stuhl erhält wieder eine Form und braucht somit auch länger, um den Darm zu passieren. 

Bei Verstopfung sorgen die in den Flohsamenschalen enthaltenen Schleimstoffe für eine Aufweichung des Stuhls sowie für eine Zunahme der Stuhlmenge, sodass die Darmentleerung vereinfacht wird. Somit kann auf mit Nebenwirkungen behaftete, chemische Abführmittel entweder ganz verzichtet oder die Dosis deutlich reduziert werden. Das ist beispielsweise auch ein großer Vorteil in der Schwangerschaft und Stillzeit. 

Ein weicherer Stuhlgang wirkt sich auch positiv auf Beschwerden durch Hämorrhoiden und Analfissuren aus. Bitte beachte jedoch unbedingt, bei der Einnahme von Flohsamen auch ausreichend zu trinken. Auf einen Esslöffel Flohsamenschalen muss auch mindestens ein Glas Wasser getrunken werden. 

Dass Flohsamenschalen bei Darmbeschwerden hilfreich und sicher sind, hat die Europäische Arzneimittelagentur in London 2006 offiziell bescheinigt. Inzwischen ist man sich aber ziemlich sicher, dass die ballaststoffreichen Samen noch sehr viel mehr können – Flohsamenschalen unterstützen dich auch beim Abnehmen.

Hilfe bei Reizdarmsyndrom und CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen)

Besonders unangehm wird es, wenn du abwechselnd mal nicht weißt ob du es schnell genug aufs nächste Klo schaffst und dann wieder nur unter schweiztreibender Anstrengung harten klumpigen Stuhl produzierst. Deine Verdauungsorgange sind mit einem dichten Nervengeflecht versehen und können sehr empfindlich auf Emotionen wie zum Beispiel Angst, Stress, Nervosität oder Trauer reagieren. Werden keine physischen Ursachen für häufige Bauchschmerzen, wechselnder Durchfall und Verstopfung und/oder Blähungen gefunden, kann ein Reizdarmsyndrom vorliegen. Die genaue Ursache dafür ist noch ungenügend erforscht, fest steht jedoch, dass der Darm von Betroffenen eine erhöhte Empfindlichkeit aufweist! IBS Patienten spüren kleine Darmbewegungen, Blähungen usw. als Schmerz. Diese Erkrankung ist psychisch sehr belastend, die Psyche ist jedoch nicht der Auslöser, das Reizdarmsyndrom ist etwas reales, messbares!

Wer durch das Reizdarmsyndrom an häufigem Durchfall leidet, dessen Darm kann auch die aufgenommenen Nährstoffe nicht mehr richtig verwerten. Langfristig kann das zu Mangelerscheinungen führen. Durch die aufgequollenen Flohsamenschalen im Darm wird die Flüssigkeit gebunden, der Darminhalt verbleibt länger im Darm und somit werden auch die Nährstoffe wieder besser aufgenommen. Laut aktuellen Berichten profitieren Reizdarmpatienten vor allem von einer Veränderung der Ballaststoffqualitäten, also wenn die Zufuhr von Geitreideballaststoffen verringert wird, hingegen mehr lösliche Ballststoffe, wie sie in Flohsamenschalen enthalten sind, konsumiert werden.

Auch bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn gibt es durchaus positive Berichte über die Anwendung von Flohsamenschalen. Die zusätzlichen Ballaststoffe begünstigen die Zusammensetzung deiner Darmbakterien positiv und mehr kurzkettige Fettsäuren werden im Darm produziert. Deine Darmbarriere wird gestärkt und die Entzündungsreaktionen positiv beeinflusst. 

Wo kaufen? Wer muss aufpassen? 

liebstöckel

Die Blätter dienen als Basis für selbst gemachte flüssige braune Suppenwürze

Wo kannst du die kleinen Samen kaufen?

Du kannst Flohsamenschalen in verschiedenen Ausführungen kaufen: Gemahlen, geschrotet oder naturbelassen, ebenso als Tabletten, Kapseln oder Pulver. Die Darreichungsform ändert nichts an der Wirkung, du kannst einfach die für dich verträglichste Variante wählen. Vergiss aber gerade bei Kapseln und Tabletten nicht darauf ausreichend und zeitnah mit der Einnahme zu trinken!
Worauf ich immer achte, ist ein zertifizierter biologischer Anbau, damit reduzierst ich die Gefahr einer allergischen Reaktion auf Verunreinigungen und Pestizide, da die Biolandwirtschaft strengeren Auflagen unterliegt. Wenn du dir bei der Produktauswahl nicht sicher bist, kann dir das Personal in Reformhaus, Naturkostladen, Drogerie oder Apotheke weiterhelfen. 

Worauf du achten solltest & klare Kontraindikation für die Anwendung

Die Anwendung von Flohsamenschalen ist üblicherweise komplikationslos und wird gut vertragen. Falls Nebenwirkungen auftreten, ist dies meistens darauf zurückzuführen, dass zu wenig Flüssigkeit getrunken wurde. Wenn die Samen keine Flüssigkeit zum Quellen haben, entziehen sie dem Stuhl Wasser, was diesen verhärtet. Das kann wiederum heftige Bauchschmerzen und Verstopfung verursachen. Wer längerfristig Flohsamenschalen einnimmt, ohne genügend zu trinken, riskiert sogar einen Darmverschluss!

Wenn du Medikamente einnehmen musst, solltest du das nicht zusammen mit den Flohsamenschalen machen, sondern entweder rund 30 Minuten davor oder danach. Die Aufnahmefähigkeit durch den Darm könnte durch die Flohsamen verringert werden.

5 Gründe bei Flohsamenschalen vorsichtig sein. Du solltest besser auf zu viele Ballaststoffe in deiner Ernährung verzichten solltest du, wenn du:

  1. aufgrund einer Vorerkrankung (z.B. Nierenfunktionsstörung) nur eingeschränkte Mengen trinken darfst.
  2. schon mal einen Darmverschluss hattest oder bekannte Verengungen von Magen/Darm oder Speiseröhre bestehen.
  3. bei Erkrankungen mit Aufmerksamkeitsproblemen muss besonders darauf geachtet werden, ob der Flohsamen geschluckt werden konnte und die Trinkmenge genau überwacht werden (wenn dies der Patient selbst nicht mehr kann).
  4. bei Babys und Kleinkindern und auch bei jüngern Kindern im Volksschulalter würde ich vorsichtig sein ihnen mit Flohsamenschalen den Stuhlgang zu erleichtern, da meist nicht ausreichend getrunken wird und damit eine Verstopfung oft verschlimmert wird.
  5. wenn du Insulin benötigst, bedenke die verzögerte Verdauung durch den Einsatz von Flohsamenschalen! Hier kann es notwendig sein den Wirkungszeitraum anzupassen, wenn du deine Rezepte mit dem ballaststoffreichen Pulver anreicherst.

Bei Sorgen oder Fragen wende dich an deinen behandelnden Arzt oder nimm bitte eine individuelle Ernährungstherapie in Anspruch

Zusammenfassung flohsamenschalen:

Mein Fazit zu Flohsamenschalen

Flohsamenschalen sind eine super Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung. Besonders in Pulverform kannst du sie unkompliziert in viele Gerichte einrühren.

Sie helfen bei Verdauungsbeschwerden und lindern Symptome bei Reizdarm als auch CED, Hypercholesterinämie, Hämorriden und chronischer Obstipation.
Beim Abnehmen können Sie unterstützend wirken, sie machen viele Menschen schneller satt - du isst etwas weniger. Außerdem wirken sie gegen Heißhungerattacken, indem sie deinen Blutzuckerspiegel regulieren.

Achte beim Kauf auf gute Qualität, mit BIO fährst du am besten!
Trink viel Wasser und lass deinem Verdauungsapparat Zeit sich an die neuen Ballaststoffe zu gewöhnen, leichte Verdauungsbeschwerden wie Blähungen sind normal.

Lass es dir schmecken! Verändere deine Ernährung Schritt für Schritt, genieße Sie, iss abwechslungsreich, dass tut deinem Körper und deiner Seele gut. Bau nur Elemente in deine Ernährung ein, die du auch langfristig im Alltag umsetzen kannst.



Quellen:

Jalanka, J., Major, G., Murray, K., Singh, G., Nowak, A., Kurtz, C., … Spiller, R. (2019). The Effect of Psyllium Husk on Intestinal Microbiota in Constipated Patients and Healthy Controls. International Journal of Molecular Sciences, 20(2). Abgerufen von https://www.mdpi.com/1422-0067/20/2/433/htm

Kreft, D. (2001). Flohsamen – lösliche Ballaststoffe zur Therapie der chronischen Obstipation. Ernährungs-Umschau, 48(12), 482–488. Abgerufen von https://www.ernaehrungs-umschau.de/print-artikel/10-12-2001-flohsamen-loesliche-ballaststoffe-zur-therapie-der-chronischen-obstipation/

Wikipedia-Autoren. (2004, Juni 1). Flohsamenschalen. Abgerufen 15. Februar 2020, von https://de.wikipedia.org/wiki/Flohsamenschalen

Garg, P. (2017). Psyllium Husk Should Be Taken at Higher Dose with Sufficient Water to Maximize Its Efficacy. Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics, 117(5). Abgerufen von https://jandonline.org/article/S2212-2672(17)30225-3/fulltext

Hensel, A., & Hose, S. (DAZ 2001, Nr. 36, S. 55). Indische Flohsamenschalen. Abgerufen 15. Februar 2020, von https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2001/daz-36-2001/uid-8154

Indische Flohsamenschalen – mehr als Laxanzien. (2007). Abgerufen 15. Februar 2020, von https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2007/daz-29-2007/indische-flohsamenschalen-mehr-als-laxanzien

Plantago ovata (Psyllium). (2002). Alternative Medicine Review, 7(2), 155–159. Abgerufen von http://archive.foundationalmedicinereview.com/publications/7/2/155.pdf

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Autor Diätologin Sabine Nußbaumer
Über den Autor:

Sabine Nußbaumer

Diätologin und Kräuterpädagogin
geboren 1982 in St.Pölten
Ziel: Ernährung & Leben der Leser in Balance bringen

Wie kann ich dir helfen?

Orange geschwungene Linie
Jetzt Erstgespräch
vereinbaren

Telefon: 0660 11 30 282

Orange geschwungene Linie

reden wir miteinander

Du hast keine Lust stundenlang auf meiner Website zu stöbern. Du möchtest rasch wissen ob ich dir bei deinem Ernährungsproblem weiterhelfen kann?

Melde dich noch heute und wir reden über deine Wünsche und Probleme.
Wenn wir zusammenpassen finden wir auch gleich einen freien Kick-Start-Termin für dich.

 

Newsletter Anmeldung

Weißer geschwungener Trenner